Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

21. Juli 2010 3 21 /07 /Juli /2010 14:37

 In den Medien kann man ja derzeit überall Meldungen finden, die sich mit dem Comeback des Klimawandels befassen. Außer den Behauptungen, dass schon soundsoviel Monate hintereinander mit ihren Temperaturen über irgendwelchen Durchschnitten gelegen seinen, wird viel über den heißen und trockenen Juli geredet, der angeblich ein Rekordmonat werden soll. kuehlermai

So sah es bei uns noch vor ein paar Wochen aus: Ist der Mai recht kühl und nass...

 

  Ich weiß nicht, wo der angeblich so extrem heiße Sommer derzeit stattfinden soll, aber hier bei mir im Dornenschlehengäu tut er es jedenfalls nicht. Natürlich war es hier auch einige Zeit recht heiß, aber was bitte erwartet man vom Juli? Derzeit ist es mit der Hitze bereits schon nicht mehr so weit her: Als ich am Montagabend mit einem Jagdfreund in dessen Garten einen von ihm erlegten Bock totgetrunken habe, wurde es gegen Mitternacht recht kühl und auf dem Heimweg hätte ich die Heizung im Auto angemacht, wenn es nicht nur eine kurze Fahrt gewesen wäre. Und zu Beginn der Fußballweltmeisterschaft gab es beim Public Viewing in einem Biergarten hier noch Wolldecken, die man sich ausleihen konnte.

  Auch von der berichteten extremen Trockenheit ist hier nichts zu bemerken: Ich habe für meinen Garten dieses Jahr noch keinen einzigen Tropfen Leitungswasser benötigt, obwohl ich mit drei, höchstens vier Litern Regentonnenvolumen pro Quadratmeter Beetfläche nur Wasser für ein- bis zweimal richtig Gießen zwischen den Regenfällen habe. Ok, da mag das Hacken eine Rolle spielen und natürlich das Mulchen, das ich auf den Beeten einsetze, für die der geschnorrte Grasschnitt von den Nachbarn reicht.

 reiferweizen

... füllt`s dem Bauer Scheun' und Fass! Ein schöner Sommer ist nach einem kalten, verregneten Frühjahr eine typische Erscheinung

 

      Auf jeden Fall ist dieser Sommer mit dem von 2003 nicht zu vergleichen, auch wenn er in den Medien hochgekocht wird. Damals wurde es bei uns nach den bereits sehr heißen ersten  Maitagen und den Eisheiligen, die ihrem Namen alle Ehre machten, ab Mitte Mai tatsächlich extrem heiß und trocken. Meine Regentonnen blieben leer und das gemähte Gras auf den Wiesen wuchs einfach nicht mehr nach.

  Diese Jahr hingegen haben wir derzeit einen normalen Sommer, wie es ihn auch früher schon gab: nach einem nassen und kalten April und Mai wie wir sie dieses Jahr hatten, kommt nach alter Erfahrung eben ein schöner Sommer. Und zu einem solchen gehört eben auch ein heißer und trockener Juli. Wo also ist das Problem?

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!