Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

27. Dezember 2010 1 27 /12 /Dezember /2010 14:05

Jagdfreunde aus Stuttgart haben das Dorf Großkuchen auf dem Härtsfeld spontan in Schneekuchen umbenannt, als sie an einem Wintertag das erste Mal dorthin zur Jagd kamen. "Ein halbes Jahr Winter und sechs Monate kalt", lautet auch eine gängige Definition des Klimas auf dem Härtsfeld. Diesmal kam der Winter aber auch hier unten in Aalen rechtzeitig, um uns eine Weiße Weihnacht zu bescheren. 

Winterspaziergang auf der Schwaebischen Alb

Winterspaziergang auf der Alb (Foto: Saskia Wollny)

 

   Natürlich hat unser Dornenschlehengäu seinen Namen vor allem von den höher als Aalen gelegenen Gebieten des Härtsfeldes, des Albuchs und der Gerstetter Alb. Aber auch in Aalen, wo es bekanntlich mindestens "einen Kittel wärmer" ist als in Heidenheim oder zumindest auf den Hochflächen, kann es richtig Winter werden.

 roetenbach bei bartholomä im winter

Beim Weiler Rötenbach in der Nähe von Bartholomä auf der Ostalb

 

     So auch dieses Jahr: Schon im Advent gab es Schnee, allerdings zwischendurch auch wieder wärmeres Wetter und Regen. Pünktlich an Heiligabend kam nach Tauwetter und anfänglichem Regen der Weihnachtschnee. War es noch eher matschig, als ich mit meinem Sohn den Weihnachtsbaum hereinholte, lag der Schnee beim abendlichen Kirchgang bereits so hoch, dass man tatsächlich von "verschneit" sprechen konnte. Der erste Feiertag brachte dann trübes Wetter mit zunächst auch noch mehr Schnee, aber am zweiten kam dann auch die Sonne ein wenig heraus, so dass ein perfekter Weihnachtsspaziergang drin war.

koniferengarten schillerhoehe aalen winter verschneit - Kop

Winter im Koniferengarten beim Mahnmal auf der Schillerhöhe in Aalen

 

    Heute vormittag kam auch wieder die Sonne heraus. So war ein zünftiger winterlicher Hundespaziergang mit unserem guten, alten Alfons drin. Als ich vor die Tür trat, drehte ich extra nochmal um, um die Kamera zu holen und ein paar Bilder für das Blog hier zu schießen. Gestern beim Weihnachtsspaziergang hatte ich sie leider vergessen. Zum Glück hatte mein Sohn Frederik sein Handy dabei und so gibt es auch von der winterlichen Alb ein paar Bilder. Nach dem mein Blog in den letzten Wochen hauptsächlich aus Textwüste bestand, tun ein paar Bilder sicherlich auch einmal wieder gut.

blick auf aalen hofherrnweiler von schillerhoehe - Kopie

Blick von der Straße zur Schillerhöhe auf das verschneite Aalen-Hofherrnweiler

 

   Gespannt bin ich darauf, wie sich der Winter entwickeln wird. Wirklich kalt ist es mit ein paar Grad unter Null ja bisher noch nicht, auch wenn die Medien schon seit Wochen über ein "Winter-Chaos" barmen. Vorhersagen kann ich es natürlich auch nicht wirklich, aber so langsam und stetig, wie sich der Winter aufbaut, vermute ich, dass es einen richtiger Winter mit einigen Wochen Schnee und Kälte gibt, der sich aber auch einigermaßen beizeiten wieder vom Acker machen wird.

schumannstrasse aalen winter - Kopie

So sieht es derzeit bei uns in der Straße aus

 

   Wer mehr über das Wetter in Aalen wissen will, kann einmal einen Blick durch die Webcam auf dem Aussichtsturm am Aalbäumle hoch über der Stadt riskieren. Man kann diese Kamera über das Web sogar steuern und so allerhand von Aalen und Umgebung zu sehen bekommen. Erreichbar ist die Cam über die Seite wetter-aalen.de.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!