Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

9. März 2010 2 09 /03 /März /2010 10:54

Es ist bei uns noch einmal kalt geworden und da ist mir etwas eingefallen, was bei kaltem Wetter prima schmeckt: Die Tote Tante. Das ist eigentlich nichts anderes als ein Pharisäer, bei dem man statt des Kaffees Kakao nimmt.

totetante300

  Gemixt ist die Tote Tante ganz schnell und einfach: In eine schöne große Tasse heißen Kakao kommt ein (nach persönlichem Geschmack und angestrebtem Drehmoment) mehr oder weniger kräftiger Schuss Rum. Darauf setzt man ein nettes Sahnehäubchen, das man, wenn man will, noch mit Schokostreuseln ("Mäusecheiße") verziert.

Manche nennen dieses Getränk offensichtlich auch Lumumba. Der Lumumba kann auch kalt sein, als Tote Tante bezeichnet man meines Wissens aber nur die heiße Version.

Aber Achtung: Das Ding ist nicht nur (je nach Gehalt an und Stärke des Rums) eine Promille- sondern natürlich auch ein Kalorienbombe. Und wer dabei auch sozial und ökologisch ein gutes Gewissen haben möchte, kann natürlich gerne fair gehandelten Rum, fair gehandelten Kakao (ggf. aus biologischem Anbau) sowie Bio-Milch und -Sahne aus dem Hofladen verwenden.

Für Kinder, Abstinenzler und Kraftfahrer könnte man den  Rum sicher auch durch Rum-Aroma ersetzen, das habe ich aber noch nicht probiert.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Stephanie Kraupel 03/15/2010 14:08


Tote Tante - das habe ich ja noch nie gehört... Das Rezept allerdings liest sich richtig gut!!


Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!