Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

28. Juli 2010 3 28 /07 /Juli /2010 07:15

Heute geht alles automatisch und elektronisch. Und oft auch schnell kaputt. Mancher fragt sich da, warum das eigentlich sein muss. Schließlich gibt es für viele Dinge auch einfache Lösungen.

     Natürlich spielt bei der Übertechnisierung unserer Lebenswelt die Tatsache eine Rolle, dass der Mensch dazu neigt, alles zu machen, was er machen kann. Und natürlich auch die, dass es noch immer jede Menge Deppen gibt, die alles kaufen, was neu und angeblich toll ist. Tatsächlich geht vieles mit einfacherer Technik billiger und oft genug auch besser: Mit einer 3D-Messmaschine kann man sich zum Beispiel nicht besonders gut am Rücken kratzen, mit dem guten, alten Zollstock jedoch exzellent.

schaettere haertsfeldbahn

Man muss ja nicht gleich zur Dampfeisenbahn zurückkehren wollen - obwohl sich die ja auch exzellent mit nachwachsenden Energieträgern betreiben lässt ;-) - aber für kurze Strecken tun es die früher üblichen, einfach ausgestatten Waggons allemal. Und der Öffnungsmechanismus der Fenster fällt auch nicht wegen zu großer Hitze aus, wie die Klimaanlagen in HighTech-Zügen...

 

  Es steckt jedoch noch ein anderer Grund hinter der Überfrachtung jeglicher Gebrauchsgegenstände mit unnötiger, oft genug sogar kontraproduktiver Technik: Der Zwang zum Wirtschaftswachstum, der wiederum daher rührt, dass die Wirtschaft mit der wundersamen Geldvermehrung durch Zins mithalten muss. Weil sich die Geldmenge durch den Zins ständig aufbläht, muss die Leistung der Wirtschaft mithalten, da sonst Inflation entstehen würde. Über den Mechanismus des Zinses und die Hintergründe unserer derzeitigen Probleme steht übrigens einiges in der Kategorie "Wirtschaft und Geld" auf diesem Blog, so dass ich hier nicht tiefer einsteigen will.

  Die Wirtschaft muss also wachsen. Das tut sie, wenn jedes Jahr mehr produziert und abgesetzt wird. Dabei ist es unerheblich, ob die produzierten Waren tatsächlich einen realen Nutzwert haben; sie müssen lediglich gekauft werden. Notfalls auch auf Pump.

  Die schöne, neue Welt des HighTech ist da natürlich eine wunderbare Möglichkeit, simple Sachen sowohl zu verteuern, als auch zu bewirken, dass vollkommen funktionstüchtige alte Dinge fortgeworfen und neu gekauft werden, nur weil sie angeblich nicht mehr zeitgemäß sind. Wo sich die Leute nicht von der Werbung genug verdummen lassen, um diese Dinge zu kaufen, hilft der Staat nach: Zum Beispiel mit unverschämten Strafsteuern auf Autos, die nicht der neuesten Euro XY Abgas-Norm entsprechen oder auch mit Abwrackprämien, damit einwandfreie und betriebsfähige Autos aus dem Verkehr gezogen und durch welche mit angeblich besserer Abgastechnologie ersetzt werden. Das diese dann zusätzlich noch durch noch mehr überflüssigen Schnickschnack überteuert sind, versteht sich von selbst.

 maishaecksler

Funktioniert auch: Maisernte mit einem einfachen Maishäcksler und einem noch nicht übertechnisierten Traktor. Man sollte ruhig einmal fragen, ob es die nicht die Übertechnisierung ist, die landwirtschaftliche Produkte verteuert und den Landwirten finanziell den Hals zudrückt

 

  Ähnlich verhält es sich mit dem ökologisch und volkswirtschaftlich geradezu kriminellen LKW-Transport: Alles was hier an unnötigen Kosten erzeugt wird, zum Beispiel der Bau von zusätzlichen Straßen und auch die Reparatur der durch die LKW bedingten Überlastungschäden an Autobahnen und Landstraßen, schlägt als Wirtschaftsleistung zu Buche, steigert das Sozialprodukt und sorgt für Wachstum.

  Der Zins sorgt also über die durch ihn bewirkte Geldvermehrung dafür, dass die Wirtschaft, die doch laut Definition Bedarf decken soll, zu einem Tanz um das goldene Kalb "Wirtschaftswachstum" verkommen ist. Daran kann sich jedoch nichts ändern, solange Geld mit Hilfe von Kreditschöpfung und Zins aus dem Nichts erzeugt wird.   

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!