Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

12. September 2011 1 12 /09 /September /2011 10:39

Es ist schon unglaublich, was Journalisten so alles verzapfen: "Der Hirsch erlag nach Polizeiangaben seinen Verletzungen", steht in einem SPON-Artikel über einen Wildfunfall mit einem Intercity auf der Bahnstrecke  zwischen Berlin und Hamburg. Offenbar kann man es dem Leser nicht mehr zumuten, den bei Tieren angebrachten deutschen Ausdruck "verenden" zu lesen.

   Lächerlich auf den ersten Blick, bei genauem Hinsehen aber auch problematisch: Selbstverständlich haben auch Tiere Lebensrecht und Würde, aber es besteht dennoch ein Unterschied zum Menschen. Wenn man den mit übertriebener Wertschätzung des Tieres verwischt, setzt damit gleichzeitig den Menschen herab.

   Sprache ist nun eben einmal immer auch Denke. Die Geringschätzung des Menschen ist auch tatsächlich bezeichnend für unsere heutige Gesellschaft und vor allen den Umgang der Öberen mit dem Volk: Fahrgäste werden zu "Beförderungsfällen", Mitarbeiter zu "Humankapital" und Stadtteile werden "beschult", was mich immer daran erinnert, dass man früher Fuchsbauten begaste. Aber ein Hirsch darf nicht verenden, er muss seinen Verletzungen erliegen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Fokko - in Sprache
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Kevin 09/27/2011 13:03


Ist die Frage, wer hier wem folgt: die Presse den Empfindungen der Bürger ("ach du liebe Güte, das ist ja ganz und gar schrecklich, das aaarme Tier, das kann doch nicht so einfach verenden!"), oder
die Bürger der Presse ("es verendete?! Das sagt man doch heute so gar nicht mehr sagen, wie unachtsam!").

Klar ist es ein wenig irrsinnig, aber so ist das halt, und jeder mit ein bisschen Verstand weiß doch auch eigentlich, was gemeint ist.


Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!