Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

15. September 2010 3 15 /09 /September /2010 17:39

Auf Spiegel Online, einer der wohl beliebtesten Online-Postillen (aka "Qualitätsmedien") wird heute unter dem Titel "Ärzte sahnen trotz Wirtschaftsflaute kräftig ab" kräftig über die angebliche Großverdiener Ärzte gebarmt. Das ist nicht nur ein typisches Beispiel dafür, wie man Stimmung gegen eine Bevölkerungsgruppe macht, sonder auch dafür, was man so alles mit harten Fakten anstellen kann.

   Genauso gut hätte man nämlich aus der Honorarentwicklung der Ärzte schließen können, dass immerhin die medizinische Versorgung nicht unter der Wirtschaftskrise gelitten hat. Oder auch, dass die Wirtschaftskrise mehr Leute krank gemacht hat. Zum "Qualitätsmedium" Spiegel Online past jedoch freilich die Version besser, die man dorten auch tatsächlich wählen zu müssen glaubte.

   Ich bin ja nun einer, der um alles, was nach Medizin riecht am liebsten einen großen Bogen macht - und dankbar, dass ich mir das leisten kann. Tatsächlich halte ich es auch nicht für gut, dass eine Menge Leute ständig zum Arzt rennen. Trotzdem ist mir klar, dass man Ärzte braucht, auch wenn die Medizin leider großen Teils zu einer üblen Abzocke geworden ist.

     Andererseits gibt es aber auch viele Leute, die ohne moderne Medizin nicht leben könnten, wie etwa Diabetiker. Und solche, die nicht mehr leben würden, weil sie schon zum Beispiel einmal eine Blutvergiftung hatten, die früher meist tödlich war. Die Honorare der niedergelassen Ärzte sind zudem bei den immensen Gesundheits- aka Krankheitskosten, die wir haben, das kleinste Problem.

     Ich persönlich neide es keinem Arzt, wenn er gut verdient. Das sind Leute, die eine lange Ausbildung absolviert haben und in der Regel als Assistenzärzte unter besch...eidenen Bedingungen jahrelang für wenig Geld geschuftet haben bis sie soweit waren, dass sie sich niederlassen konnten.

     Und so einer soll dann meinetwegen auch gut verdienen. Schließlich gibt es ja genug Leute, die wesentlich weniger wissen und können müssen als ein Arzt aber wesentlich mehr von unserem Geld wegtragen als der durchschnittliche Medizinmann.

 

Wo also ist das Problem?

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!