Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

30. Oktober 2009 5 30 /10 /Oktober /2009 11:42
[Trigami-Anzeige]

Die digitale Fototechnik hat das Fotografieren schneller, bequemer und preisgünstiger gemacht. Was man früher an Geld in Filme, Entwicklung und kleine Abzüge steckte, kann heute in hübsche Produkte aus den Fotos investieren, die einem ganz besonders gut gefallen. Der Kreuzlinger Fotoservice Ifolor AG macht aus digitale Fotos nicht nur ansprechende Bilder, sondern auch jede Menge andere Dinge, mit denen man andere, aber auch sich selbst beschenken kann.


Atemberaubende Eindrücke...

Mit der alten, konventionellen Fototechnik bestand das Fotografieren hauptsächlich aus Warten: War der Film endlich voll, ging er zur Fotoentwicklung, was bei Negativfilmen bis zu einer Woche dauerte, wollte man nicht das zusätzliche Geld für einen Schnelldienst ausgeben. Aber auch bei den günstigeren Angeboten wie zum Beispiel den Wochenbildern summierten sich die Kosten für die Abzüge von einem Kleinbildfilm zu einem erklecklichen Sümmchen. In der Regel blieb es dann auch bei den kleinen Abzügen in 9x13 oder 10x15, die dann irgendwo in Schuhkartons oder bestenfalls in Alben verschwanden.

Keine Kosten für Filme, kein Warten auf die Entwicklung

Mit der digitalen Fototechnik ist das ganze viel angenehmer geworden: Man muss nicht mehr mit jedem Bild geizen und bekommt bereits auf dem Display der Kamera einen ersten Eindruck von der Aufnahme, die man Sekunden vorher gemacht hat. Selbst wenn man keinen Laptop dabei hat, sieht man doch gleich nach dem Heimkommen, welche Bilder wirklich gelungen sind. Über den Ausschuss braucht man sich nicht zu ärgern, denn er hat ja keinen Pfennig für Filmmaterial gekostet.

... unvergessliche Ereignisse...

Das gesparte Geld kann man nun in die Fotoausarbeitung stecken und aus wirklich gelungenen Aufnahmen beispielsweise schöne, große Abzüge zum Rahmen und Aufhängen machen. Hier kommt es auf eine guten Fotoservice an, der aus dem geglückten Foto ein echtes Schmuckstück macht. Bei Ifolor geht das komfortabel und schnell über das Internet: man lädt seine digitalen Fotos hoch, wählt die entsprechenden Produkte und hält schon wenig später die Ergebnisse der eigenen Fotokunst und des Könnens der Fachleute von Ifolor in den Händen.

Tolle Ideen aus digitalen Fotos

Außer herkömmlichen Abzügen in allen Größen und Fotoposters macht Ifolor aber noch wesentlich mehr aus Bildern: Individuelle Kalender und Fotobücher etwa, die man mit der Ifolor-Software selbst gestalten kann. Bei den Fotobüchern hat man die Auswahl unter mehreren Modellen, wobei es das PremiumBook mit seinen 28x28cm besonders in sich hat: durch eine spezielle Bindung ist der Falz in der Mitte kaum sichtbar, so dass Fotos praktisch nahtlos über zwei Seiten präsentiert werden können.

Außerdem verarbeitet Ifolor Fotos zu Geschenkartikeln wie Fototassen oder Foto-Mousepads. Und für ganz besonders tolle Aufnahmen gibt es die Ausarbeitung auf Leinwand, die in einen edlen Rahmen aus echtem Holz gespannt wird. So bekommen die schönsten Stücke aus dem Fundus des Fotografen im wahrsten Sinne des Wortes einen adäquaten Rahmen.

... und vieles mehr setzt Ifolor in den richtigen Rahmen

 Qualität und umweltfreundliche Produktion

Selbstverständlich ist die digitale Fotografie an sich schon umweltfreundlich, weil sie ohne den Kunststoff und die chemische Schicht des herkömmlichen Films auskommt und auch die Chemikalien zur Entwicklung wegfallen. Ifolor setzt hier aber auch hier noch einen drauf und legt auch bei der Fotousarbeitung strengste Umweltmaßstäbe an. Mit den umweltfreundlichen Maschinen und Betriebsabläufen wird höchste Qualität produziert: Ifolor wurde als erstes europäisches Fotolabor nach ISO 9001 zertifiziert und kann auf eine lange Reihe von Auszeichnungen für erstklassige Qualität zu günstigen Preisen verweisen.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

online virtuelle welt 11/02/2009 12:21


Danke. Sehr praktisch Seite...


Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!