Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

13. Oktober 2010 3 13 /10 /Oktober /2010 15:36

Noch im Frühsommer des letzten Jahres habe ich mich ja hier noch in einem Artikel über die Gemüse, die in meinem Garten gehen bzw. nicht gehen, bitter darüber beklagt, dass bei mir der Blumenkohl noch gar nie nichts geworden ist. Immer wurden die Köpfe, nachdem sie angefangen hatten, sich zu bilden, schon bald gelb und wuchsen auseinander. Allerdings hatte ich auch gesagt, das ich an der Sache dran bleiben wolle...

Blumenkohl

Endlich mal ein ansehnlicher Blumenkohlkopf aus meinem Garten!
   

   Tatsächlich habe ich auch dieses Jahr wieder unverdrossen einige Pflanzen gesetzt. Es sind nicht alle etwas geworden, aber immer hin konnte ich wenigstens den einen oder anderen einigermaßen ansehbaren Kopf ernten. Woran der diesjährige Erfolg lag kann ich nicht einmal genau sagen: Auf Anraten des Gärtners, von dem ich die Pflänzchen hatte, habe ich gleich beim Setzen gedüngt und zwar als alter Kunstdünger-Gegner mit Hornmehl. Blumenkohl, so sagte mir der Fachmann nämlich, muss gleich am Anfang schnell aus den Puschen kommen und kräftig loswachsen. Und dazu braucht er als der Starkzehrer, der er ist, eben ordentlich Stickstoff.

   Außerdem habe ich dieses Jahr sehr viel mit Grasschnitt gemulcht. Der hält nicht nur das Unkraut ab, sondern bringt ja auch noch zusätzliche Stickstoff. Vielleicht hat ja auch der recht kühle Sommer eine Rolle gespielt - obwohl ja der Blumenkohl ein eher wärmeliebendes Gemüse ist. Ist möglicherweise allzuviel Sonne auch nicht gut für ihn? Zumindest neigt er ja  bei direkter Sonneneinstrahlung zum Vergilben und Auseinanderwachsen. 

   Der Kopf auf dem Bild ist übrigens hinter dem Haus auf der Nordseite ziemlich im Schatten gewachsen. Das werde ich nächstes Jahr berücksichtigen und einige Pflanzen auch wieder an eine solche Stelle setzen. Eventuell werde ich auch jetzt noch Brennnesseln trocknen, damit ich nächstes Jahr frühzeitig Brennnesseljauche zur Verfügung habe - vorrausgesetzt, sie gärt schon bei den kühlen Temperaturen im Frühjahr.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Fokko - in Garten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!