Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Blog von Volker Wollny
  • Blog von Volker Wollny
  • : Hier gibt's jede Menge Informationen über heikle und weniger heikle, aber immer interessante Themen: Jagd, Waffen, Fischen, Selbermachen, Garten, Geld Sparen, Freizeit, Hobby, Kultur und was sonst noch dazu gehört
  • Kontakt

Profil

  • Fokko
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.
  • Publizist und Freier Dozent, von Hause aus Ingenieur sowie gelernter Mechaniker und gelernter Maurer, Querdenker, Naturfreund und -nutzer, technisch interessiert aber auch technikkritisch, glaube nicht alles was mir erzählt wird.

Website:

Im Blog Suchen:

Newsletter abonnieren

Hier geht's zu Fokkos Selbstversorger-Newsletter:
Klicken!

Non-Blog-Sites

Andreas Quiring  

IT / EDV - Lösungen
Theodor-Veiel-Str. 17
70374 Stuttgart - Bad Cannstatt

Biohof-Gemeinschaft Baum des Lebens

18. Februar 2009 3 18 /02 /Februar /2009 10:07

Dass Fabriken ihren eigenen Strom erzeugen ist nichts neues. Nachdem vom direkten Dampfantrieb über Transmissionen auf den elektrischen Einzelantrieb der Maschinen umgestellt wurde, behielten viele Firmen ihre Dampfmaschinen und erzeugten damit den Strom für die Elektromotoren. Wo das möglich ist, wurde und wird auch vorhandene Wasserkraft genutzt um Strom für den Eigenbedarf zu erzeugen. Mittlerweile wird aber auch die Nutzung von Solarenergie für die Betriebe interessant.

 Bereits mit der Wasserkraft nutzen Betriebe ja bereits eine erneuerbare Energiequelle. Neuerdings gehen manche Firmen aber noch einen Schritt weiter und und nutzen auch Sonnenenergie. Wie motor-traffic.de berichtet  investiert z.B. Ferrari in eine größere Photovoltaik-Anlage und hat sich sogar das ehrgeizige Ziel gesetzt, Energie-Selbstversorger zu werden.

 Auch Panasonic ist in diesem Bereich aktiv. Wie auf dem Photovoltaik-Blog zu lesen ist, installiert das Elektronik-Unternehmen in seiner Holzkirchener Niederlassung eine Photovoltaik-Anlage mit Nachführung: Hierbei werden die Solarzellen ständig optimal auf die Sonne ausgerichtet. Dadurch wird die Ausbeute optimiert und Effizienz der Anlage erheblich gesteigert.

 Der Einsatz von Photovoltaik in Industriebetrieben ist eine besonders gute Sache: Zum einen werden damit Zeichen gesetzt, denn es dokumentiert die wachsende Wirtschaftlichkeit dieser Energiequelle. Zum anderen werden dadurch auch Erfahrungen mit größeren und großen Einheiten gesammelt, die der Weiterentwicklung dieser Technik zugute kommen.

 Hoffen wir also, dass die Beispiele Schule machen und weitere Firmen auf die Stromversorgung mit erneuerbaren Energien in Eigenregie setzen.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Laufende Kosten zu hoch?

Zu hohe Stromrechnung? Gas zu teuer? Internetkosten inakzeptabel?

 

Vergleichen hilft Sparen!